Club Lomumba

männliche Spass- und Freizeitgestalltung

Mai 2008 -Vom Hooters zum Griechen

Beim letzten Klubabend haben wir uns beim Apéro im Hooters einen gesunden Hunger an den kurzen Höschen des Servierpersonals angeeignet. Anschliessend sind wir bei einem Griechen im Hinterhof einer Beiz gelandet. Nachdem Reini ein paar Tröpfchen auf seinem Köpfchen spürte, predigte er sogleich von dem nahendem Weltuntergang wegen eines möglichen Monsuns über der Beiz. Wir flohen dann gleich in die sicheren Gemäuer des Restaurants. Es hatte ja genügend Platz in der Beiz. Der gute Wein hatte das Essen von genügend auf genügend plus upgegradet. Das Fleisch schmeckte echt gut nur das Gemüse wollte kein Gewürz an sich haben, auch das heisse Wasser hatte es nicht lange gern. Für die nie lächelnde Servierdüse war es sehr schwierig 3 Speisen auswendig zu lernen, so dass Reini uns beim Essen zuschauen musste. Nach dem üblichen Verdauergetränk gingen wir in den 2.ten Akt und staunten, dass die Mädels im Ausgang immer jünger werden. Genügend gestärkt mit Flüssigkeiten wanderten wir ins Palavrion wo es ausreichend Mädels und Bier gab. Stevie wurde sogleich immer an das Eheversprechen erinnert, dass er gleich mit den Mädels besprechen musste. Aufgrund des Eheversprechens ist das Stevie um 24Uhr auch gleich nach Hause gegangen. SA